Verantwortungsvoll handeln - Zukunft gestalten

Gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften sind tragende Säulen unseres unternehmerischen Handelns. Auch deshalb sind sie fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Und zwar sowohl beim Thema Umweltschutz als auch bei der Sicherheit und Diversität unserer Mitarbeiter/-innen.

Um diesen Anspruch zu untermauern, lassen wir unser Umwelt- und Energiemanagementsystem nach DIN ISO 14001 und DIN ISO 50001 zertifizieren. Jährlich berichten wir über unsere Fortschritte und unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit, den wir als VOSS Gruppe weltweit leisten.

Die Zertifizierung für VOSS Automotive können Sie hier einsehen. Die Zertifizierung für VOSS Fluid steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Einen Gesamtüberblick über die Werte, die VOSS vertritt, finden Sie in der VOSS Compliance-Politik und der VOSS Compliance-Richtlinie. Jährlich durchgeführte Schulungen sorgen dafür, dass diese Werte im gesamten Unternehmen gelebt werden.

Schonender Umgang mit Ressourcen

Als stetig wachsendes Unternehmen ist es extrem wichtig, sorgfältig mit Ressourcen umzugehen. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich daran, die Herstellung unserer Produkte effizienter zu gestalten. Dank innovativer Technik und einem nachhaltigen Managementsystem konnten wir sowohl den spezifischen Verbrauch von Ressourcen als auch die spezifischen Emissionen im Laufe der letzten Jahre weltweit senken. Die Messung unseres Fortschritts erfolgt dabei auf Grundlage von Kennzahlen, die nach gesetzlichen Vorgaben der jeweiligen Standorte erfasst werden.

Energieverbrauch

Den spezifischen Verbrauch von Strom und Gas – den Energieverbrauch in kWh pro 100 Stk. hergestellter Artikel – konnten wir 2017 um knapp 11 % senken. Im Jahr 2018 blieb der spezifische Verbrauch vergleichsweise unverändert.

Die Entwicklung folgt einer Firmenübernahme und der Erweiterung des Produktprogramms um Hydraulikkomponenten. Die zusätzliche Herstellung von Metallerzeugnissen ist energetisch deutlich aufwändiger als z. B. von Kunststoffartikeln, was sich im spezifischen Energieverbrauch und den CO2-Emissionen widerspiegelt.

CO2-Emission

Dank der bereits 2016 getätigten Investition in ein eigenes Blockheizkraftwerk können wir einen deutlich höheren Wirkungsgrad bei der Energieversorgung erreichen. Durch die Nutzung der Abwärme erreichen wir hier einen Wirkungsgrad von – im Optimalfall – bis zu 90 %. Zum Vergleich: Ein herkömmliches, Steinkohle-betriebenes Großkraftwerk bringt es auf einen Wirkungsgrad von ca. 45 %.

Durch Programme zur Abschaltung von Energieverbrauchern bei Nichtnutzung konnten wir auch in 2018 unsere spezifischen CO2-Emissionen senken.

Wasserverbrauch

Wir suchen ständig nach kreativen, nachhaltigen Lösungen zur Reduktion des Verbrauchs. Um beispielsweise unseren Bedarf an wertvollem Trinkwasser kontinuierlich zu reduzieren, greifen wir auf Brauchwasser aus der Wipper zurück und führen es der Natur wieder zu.    88 % unseres Wasserverbrauchs werden somit ressourcenschonend zurückgeführt, ohne dass lange Transportwege und energetischer Aufwand die Energiebilanz belasten können.

Recycling des Abfallaufkommens

2017 konnten wir das spezifische Aufkommen von Abfall um 4 % reduzieren. 2018 macht sich, wie beim Energiebedarf, das zusätzliche Werk in Italien und die Erweiterung der Hydraulikkomponenten auch beim Abfallaufkommen bemerkbar. Die Ursache der starken Abfallzunahme ist das vergleichsweise hohe Gewicht des Stahls, der zur Herstellung von Schlaucharmaturen verwendet wird. Dennoch sind auch 2018 fast 90 % unseres Abfalls recyclebar und werden Wiederverwertungsanlagen zugeführt.

Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter/-innen auf der ganzen Welt ist uns in der VOSS Familie eine Herzensangelegenheit, weshalb wir mit regelmäßigen Mitarbeiter/-innen-Schulungen und Sicherheitsunterweisungen, aufgeräumten und gesundheitskonformen Arbeitsplätzen sowie einem guten Betriebsklima unseren Beitrag dazu leisten, dass Mitarbeiter/-innen gesund bleiben.

Arbeitssicherheit

Wir sind stolz auf die niedrige Quote von Arbeitsunfällen. Bei VOSS liegt der weltweite Durchschnitt für 2018 bei 4,0 Unfällen pro1 Mio. geleisteter Arbeitsstunden. Im Vergleich: In Deutschland bspw. liegt der Branchendurchschnitt bei 22,2 Arbeitsunfällen. Dennoch wissen wir, dass wir weiter daran arbeiten müssen, um auf 0 Unfälle zu kommen.

Demografie-Spiegel bei VOSS

Eine ausgeglichene Männer/Frauenquote sowie die Gleichberechtigung beider Geschlechter ist uns sehr wichtig. Darum arbeiten wir mit Programmen daran, ein Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern zu schaffen. In Deutschland z. B. nehmen wir an Initiativen wie dem Girl’s Day teil, um bei Frauen gezielt Anreize in einem technisch-gewerblichen Umfeld zu schaffen. So haben wir es in den letzten Jahren geschafft, den Anteil von Frauen stetig zu steigern.

Zudem zeichnet VOSS eine Verteilung der Altersstruktur analog zur weltweiten Alterspyramide aus – denn nur so kann Chancengleichheit durch alle Altersklassen hinweg gewährleistet werden und die zunehmend junge Bevölkerung von den älteren, erfahrenen Mitarbeitern profitieren.

Förderprogramme und Entwicklungsmöglichkeiten

Um unseren Unternehmenserfolg langfristig zu sichern, sind wir auf erstklassige Mitarbeiter angewiesen. Und diese entwickeln und fördern wir mit individuellen und bewährten Programmen. So ermöglichen wir beispielsweise mit unserem Traineeprogramm Berufseinsteigern vielversprechende Perspektiven. Der Einsatz an verschiedenen Standorten der Welt sowie kontinuierliche Maßnahmen zur Weiterbildung bieten den Führungskräften von morgen reichlich Entwicklungsmöglichkeiten.